UT-Motorradfabrik, Schwenk & Schnürle KG., Stuttgart-Möhringen.
 UT UT-Motorradfabrik, Schwenk & Schnürle KG., Stuttgart-Möhringen. ^ back to UT main. 
- - - - - - - - - - - - -

[54-55] UT Lilli, UT Lilli II. [55-57] UT Agi, UT Agi III.

[57-58] UT Sport.

 

    [Back/to Finland moped register, UT.]
 
 
        

 

  Agi MOPED von UT Bj.55 

  Motor: Sachs

 

 

 

   
 
 

Das Moped und die Kleinmotorisierung 7.

- 5 JULI 1957

 

Agi III S Bj.57

Sachs 3-gear

 

   
 
 
 1955   Agi MOPED von UT   
 
 EIN MOPED DAS FREUDE MACHT von UT
 

Auf dem Agi fühlt man sich sofort wohl, denn man sitzt bequem Außerdem ist es handlich. 

Das Agi hat vorne und hinten Bremsen wie ein Motorrad. 

Mit dem Agi kann man ruhig mal einer Pfütze nicht ausweichen, denn das Agi hat Kotflügel, die vor Schmutz und regennassen Straßen wirklich schützen. 

Das Agi hat nur eine Kette. Die Kettenabdeckung ist ein weiterer Trick gegen Oel und Schmutz. 

Das Agi ist leise, leise, leise. Auch bei Nacht kann man mit ruhigem Gewissen damit fahren. 

Das Agi ist leicht wie eine Wolke, es wiegt nur 32 Kilo. 

Beim Agi ist das ganze Zubehör im Preis inbegriffen. 

Der Agi-Fahrer hat die Sorge Ios, nachher noch etwas dazu kaufen zu müssen.

Für Beruf und Reise, werktags wie sonntags, ist das Agi eine reine Freude.

 

 

 
 
 
                              
 
 
 

Agi EIN MOPED, DAS FREUDE MACHT!

Mit dem Agi hat UT wieder etwas auf die Räder gestellt, das rundweg gesagt, erstaunlich ist. Das ist allerdings nicht weiter verwunderlich, denn UT baut ja seit über 30 Jahren Motorräder und hat beispielsweise das Federungsproblem bei seinen Maschinen so überzeugend gelöst, daß man im Falle Agi ruhig sagen kann: der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. 

Da wäre einmal etwas über das Agi-Fahrgestell zu sagen. Es ist natürlich vorne und hinten schwingengefedert und verbürgt 3 gewaltige Vorteile: man fährt bequem; man ruiniert weder Felgen noch Speichen; man fährt sicherer! 

Der berühmte "Sachs 50", der dem Agi als Triebwerk dient, hat selbstverständlich ein Zweiganggetriebe, das Steigungen mühelos schafft. Dieser Motor ist der reinste Marathonläufer; er läuft bergauf, bergab und in der Ebene, als wolle er Preise erringen. 

Auf einem eleganten Fahrzeug fühlt man sich wohl. Und gerade in punkto Eleganz wird der Agi-Fahrer nichts vermissen. Andererseits ist das Agi zuverlässig und robust. Alles in allem eben ein Moped, das Freude macht .

                                                               EIN MOPED VON UT

 

 

Technisches vom Agi

FAHRGESTELL: Stabiler, verwindungsfreier Schalenrahmen; langhubige Vorderrad -Schwingenfederung; langhubige Zentralschwinge. 

MOTOR: "Sachs 50"; Hubraum 47 ccm; Normverbrauch 1,2 Ltr./100 km; 

Benzin-Oel-Gemisch 1 :25; Zündkerze: z. B. Bosch 175 T 11. 

GETRIEBE: 2 Gänge. Kraftübertragung über eine Kette zum Hinterrad.   

RÄDER: Bereifung: 23x2.00; 

ABMESSUNGEN UND GEWICHT: Länge: 1820 mm; Höhe: 985 mm; Breite (Lenker): 650mm; Gewicht: 32,4 kg; niedrigste Sattelhöhe: 800mm; Tank inhalt 3 Ltr.; Reserve für 20 km. 

AUSSTATTUNG: Erstklassige UT-blaue Lackierung; im Kaufpreis in begriffen: Tachometer im Scheinwerfer; Gepäckträger, Kippständer, Luftpumpe, verstellbarer Sattel, Werkzeug im Behälter.

 
 
 1957  Das Moped und die Kleinmotorisierung 7. - 5. JULI 1957   [Back - to Das Moped... reg.] 
 
 
 
 
 
 1957    Agi III S Sachs 3-gear  
 
 Agi III S  Sachs 3-gear.
 
 
 UT-MOTORRADFABRIK SCHWENK & SCHNÜRLE KG. STGT.-MÖHRINGEN