PUCH   Steyr-Daimler-Puch AG, Österrike.

 PUCH Puch Werke AG, Graz, Österrike.  ^ back to [55-75] Florida, xxx.
- - - - - - - - - - - - -

• [55-75]  [55] Moped: MS 50. [56-58] MS 50 L. [59-60] MS 50 L. [61-65] M 50 V,  MS 50 VK, -V.

...............[66-68] Florida MV 50 KFN, KF, DKF. [69-86] MV 50 DKF, MV 50 V 3.

...............[57-62] Lyx: VS 50 L. 50 K (F). VS 50 KF. [58] VS 50 L, -S, -K. [63-65] VS 50 D. [63-65] Dixie VZ 50.

...............[57-61] Sport moped: VS 50 S, -SKF. [64-68] Moto Cross MC 50 KF.

● [55-57] Motor Roller. • [65] Leichtroller R 50.

• [66-75] Dakota   [66-69] Dakota VZ 50. [70-75] Dakota VZ 50 V3. Dakota i Bullaren.

• [63-75] Alabama [60-63] DS 50 K, DS 50 KX, DS 60 RS. [64-66] DS 50, -K, -K2, -KFN. 

...........................[67-71] DS 50. Mexico. [72-76] DS 50 V3

• [57-64] Sears Roebuck & Co., U.S.A. - Simpsons, Sears Limited, Canada. 

• [65] All mod. Austria.: X 30, MS 50 V, VS 50 D, VZ 50,  DS 50, DS 60, R 50.

• [75] Alla mod.: Florida MV 50 V3. Dakota VZ 50 V3. Alabama  DS 50 V3. Maxi, -K2. Racing M 50. Kansas X-30 N.

Puch main. • Puch motor. • Puch vykort. • Puch försäljningsställen (Bohuslän).

 

 1958 - PUCH prospekt: VS 50 L, VS 50 S, VS 50 K.
15      
               

 

 Puch VS 50 L, -S, -K  Bj.58

 

   

 

Champion

tändstift till Puch 1958.

 

Champion

tändstift 1993.

 
 
 

 

 Puch VS 50 L  Bj.58

 

 

 Puch VS 50 S  Bj.58

 

 

 Puch VS 50 K  Bj.58

 

 

 
 1958 - Puch VS 50 L, VS 50 S, VS 50 K.  [Back/to Finland moped register, Puch VS 50 L.]
 
 

Das sind die Puch VS Modelle, die Mopeds mit dem Komfort des Motorrades - die Mopeds mit dem letzten Schliff. Natürlich ist die Blutsverwandtschaft mit den straßen- und klimaerprobten MS-Typen nicht zu verkennen. Doch das zeugt nur von guten Eltern, denn 200 000 Puch MS-Mopeds haben sich bisher in allen Teilen der Welt bewährt. Innerlich und äußerlich sind die eleganten VS-Modelle für wirklich anspruchsvolle Fahrer gereift und gewachsen. Stück für Stück wurde ganz systematisch verbessert, nirgends wurde gespart. Und so steht Puch VS mit allen Nebentypen heute auf einer Höhe, die von jeder Konkurrenz kritiklos anerkannt werden muß. 

Doch lesen Sie selbst die Liste der Neuerungen. Neu und gemeinsam jedem Modell, dem Luxusmoped VS 50 L, dem Sportmoped VS 50 S und auch der Nebentype VS 50 K, dem Kleinroller der Klasse 4 (Führerschein), sind: beide Räder mit Aluminium-Vollnabenbremsen, Steckachsen vorne und rückwärts, die verstärkte Vorderradgabel mit vergrößertem Federweg, der weiterentwickelte verchromte :Auspufftopf, der vergrößerte Ansauggeräuschdämpfer mit erhöhter Wirkung, verbreiterte Kotbleche mit Seitenabdeckung, der geschlossene Kettenkasten, das weiterentwickelten Zylinderkühlsystem, der verdeckte Dekompressor, der neue Tachometerantrieb, Chromfelgen, Weißwandreifen, eine Zierfigur am vorderen Kotblech. 

Neu bei VS 50 L und VS 50 K: versperrbare Kästchen auf beiden Seiten des rückwärtigen Kotflügels, der vergrößerte Treibstoffbehälter für 5,5 Liter. Treibstoffbehälter bei VS 50 S: Fassungsraum 10,5 Liter. 

Auf Wunsch zusätzlich lieferbar: verchromter Rohrgepäckträger mit Haltebügel. 

Vergleichen Sie mit anderen Mopeds - Sie entscheiden sich für Puch!

 

 

 
   
 

Motor: Puch-Zweitakt-Einkolbenmotor mit Umkehrspülung, Luftkühlung durch Radialgebläse, Dekompressor. 

Bohrung: 38 mm, Hub: 43 mm, Hubvolumen: 49 ccm, Verdichtung: 1 : 6,5, Vorzündung: 2,5 mm, Schmierung: Motorschmierung durch Beimischung des Gles zum Kraftstoff im Mischungsverhältnis 1 : 25, d. i. 4%. Zündkerze: Bosch W 225 T 1. 

Vergaser: Bingvergaser 12 mm 0 mit Nadeldüse, Betätigung durch Drehgriff (rechtsseitig). Starthilfe, Naßluftfilter, Ansauggeräuschdämpfer. 

Getriebe: Zweigang-Getriebe mit linksseitiger Drehgriff-Lenkerschaltung und Scheibenkupplung im Ölbad laufend. Ubersetzungen: Motor-Getriebe: 58:16;i=3,63; Getriebe: I. Gang: 28:10;i=2,8; II. Gang: 23:16;i=1,44; Getriebe-Hinterradübersetzung: Serie: 34:11;i=3,09; wahlweise 34:12;i=2,83 bzw. 34:10;i=3,4; Getriebeschmierung: durch Ölfüllung im Getriebegehäuse. 

Kraftübertragung: vom Motor über Kupplung durch schrägverzahnte Präzisionszahnräder zum Getriebe. Vom Getriebe zum Hinterrad: Rollenkette 1/2 x 3/16". 

Elektrische Anlage: Wechselstrom-Schwunglichtmagnetzünder 6 V/17 W der Firma Bosch. Scheinwerfer: Lichtaustritt: 85 mm mit Dauerabblendung 15 W, Rücklicht 6 V/2 W. 

Fahrgestell: Rahmen: aus Stahlblech gepreßter Schalenrahmen mit allseits geschlossenem Profil (ähnlich 175 SV / 250 SG). Federung: vorne Teleskopgabel mit hydraulischer Stoßdämpfung, alle Gleitflächen selbsttätig geschmiert. Hinten: Schwinggabel mit wartungsfreier Lagerung und Teleskopfederbeinen. Federwege: vorne 60 mm, hinten 40 mm. Geschlossener Kettenkasten; Lenkungswinkel 63°. Nachlauf 85 mm. 

Räder: Vorderrad mit Vollnaben-Innenbackenbremse, 105 mm o, 25 mm breit, Betätigung rechtsseitig durch Handhebel und Seilzug. Hinterrad mit VollnabenInnenbackenbremse, 105 mm 0, 25 mm breit, Betätigung mittels Tretkurbel und Seilzug. Steckachse vorne und hinten. Bereifung: 23X2,25", dynamischer 0 = 584 mm. Speichen: 2,5 mm 0 X189. 

Kraftstoffbehälter mit Reservehahn: 5,5l Inhalt, Werkzeugaufnahme im Kraftstoffbehälter eingebaut. 

Sattel: komfortabler, großflächiger Schwingsattel mit Doppelschicht-Gummidecke, in der Höhe verstellbar, tiefste Stellung 830 mm. 

Ausrüstung: geschlossener Kettenkasten, Vorder- und Hinterradkotblech, mit vergrößerter seitlicher Abdeckung. Tachometer, Lenkungsschloß, Mittelständer, Klingel, Werkzeugsatz, Luftpumpe, 2 seitliche Werkzeugkästen. 

Leistung und Verbrauch: maximal mögliche Leistung des Motors 2,3 PS, dabei Steigfähigkeit 20% im 1. Gang, 9,5% im 2. Gang.

Verbrauch: 1,6 I/100 km bei 40 km/h. Startvorrichtung: Startmöglichkeiten: 1. Durch Anwerfen im Stand, wie ein Motorrad. 2. Anwerfen bei auf dem Ständer aufgebockter Maschine. 3. Anwerfen durch Anfahren mittels Pedalbetätigung, wie beim Fahrrad. Tretkurbellänge 135 mm. Dekompressorhebel rechts mit Seilzugbetätigung. 

Abmessungen: Gesamthöhe 990 mm, größte Breite 625 mm, Radstand 1160 mm, Gesamtlänge 1810 mm, Bodenfreiheit 140 mm. 

Gewichte: Trockengewicht 55 kg, fahrbereit 59 kg, zulässiges Gesamtgewicht 160 kg. Diverses: Tourenlenker. Auf Wunsch zusätzlich ein Spezialgepäckträger. 

VS 50S 

Das Sportmodell VS 50 S hat gegenüber Typ VS 50 L großen Kraftstoffbehälter für 10,5 Liter, Sitzbank, großen absperrbaren Werkzeugbehälter im Benzintank, Sportlenker. 

 

Konstruktions- und Ausführungsänderungen vorbehalten! 

STEYR-DAIMLER-PUCH AKTIENGESELLSCHAFT 

22140287-10.000-5158-Steyrermühl, Wien VI 

 
  Large Puch prospekt bild.
  Large Puch prospekt bild.
   Large Puch prospekt bild.